Craft Beer Bars Hamburg

Craft Beer Bars Hamburg – Ahoi!

Nina Anika Klotz

Vorbei die Zeiten als man in Hamburg halt Astra, Holsten oder vielleicht auch mal Flens und Jever trank. Die Hansestadt hat nicht nur in Sachen Craft Beer Brauer mehr und mehr zu bieten, sondern auch was Craft Beer Places angeht. Deshalb hier unsere Auswahl von Craft Beer Bars in Hamburg.

.

Altes Mädchen

Altes Mädchen, schönes Mädchen. Mit Sicherheit eine der hübschesten Hamburger Craft Ber Bars überhaupt und eigentlich auch ein bisschen mehr: Die Betreiber Axel Ohm und Patrick Rüther sprechen gern von einem Braugasthaus, einem Restaurant mit durchaus ein bisschen anspruchsvolleren Küche (eigene Bäckerei, alles frisch, saisonal und schon besonders) und einer eigenen viele Seiten langen Bierkarte. Am Hahn gibt es natürlich immer Bier von der direkt benachbarten Ratsherrn-Brauerei, aber ebenso Biere von Ale-Mania, Braukunstkeller, Kehrwieder, Hopfenstopfer – you name ist, das Alte Mädchen hat es, irgendwann und wenn nicht am Hahn, dann in der Flasche. Ist ein Must-Do für Craft Beer Freunde in HH.

  • Altes Mädchen
  • Lagerstraße 28b, Hamburg-Schanzenviertel
  • Mo. bis Sa. ab 12 Uhr, So. ab 10 Uhr
  • Webseite
Craft Beer Bar Hamburg - Altes Mädchen

Nicht nur Bier sondern auch Bildung Hamburgs Craft Beer Bar Altes Mädchen (Foto: StP)

.

Galopper des Jahres

Direkt auf dem Schulterblatt, der Kneipen-chillig-Ausgehstraße in der Schanze, kann man seit geraumer Zeit auch gutes Bier trinken. Im Galopper direkt neben der ewig links besetzten Roten Flora haben sich Gerrit Lerch und sein Team der „Alternativen Bierkultur“ verschrieben, so sagen sie, und schenken deutsches und internationales Craft Beer aus – und ganz bewusst kein Becks und anderes Industriebier. Ab und an werden hier auch mal Biere releast und spricht der eine oder andere Brauer über sein Werk.

  • Galopper des Jahres
  • Schulterblatt 73, 20357 Hamburg
  • Mo. bis Mi. 17-1 Uhr, Do. bis Sa. ab 17 Uhr, So. 17-0 Uhr 
  • Webseite 
Craft Beer Bar Hamburg - Galopper des Jahres

Fassbestand beim Industriebier – grundsätzlich Null!(Foto: StP)

.

The British Pub

Sechs Zapfhähne, 32 verschiedene Flaschenbiere und ein ganz klares Konzept: alles in diesem Laden ist sehr Britisch und ein bisschen Deutsch. Die Speisekarte liest sich wie die in jedem „The King’s Arms“ auf der Insel, es gibt Baked Beans und Bangers & Mash, beim Bier überzeugen deutsche Crafties wie Kerhwieder, Crewrepublic und Maisel’s & Friends.

  • The British Pub
  • Goernestraße 19, 20249 Hamburg
  • Mo. bis Fr. 17 – 0 Uhr, Sa. 15 – 0 Uhr, So. geschlossen, wenn Fußball ist auch früher
  • Webseite

.Alles Elbe

In einem Souterrain zwischen Schulterblatt und Reeperbahn, im Herzen von St.Pauli, gibt es eine kleine, dafür aber durchaus feine Auswahl an Craft Beer und immer mal wieder Veranstaltungen zum Thema.

  • Alles Elbe
  • Hein-Hoyer-Straße 63, Hamburg-St.Pauli
  • Mo. bis Do. ab 18 Uhr, Fr. bis Sa. ab 16 Uhr
  • Webseite

The Whiskey Bar @  Brachmanns Galeron

Craft Beer, Single Malt Whisky & Small Batch Bourbon. Zum Teil au Hamburg, zum Teil aus der ganzen Welt, alles aus der Flasche. Und eine hübsche Besonderheit: Einmal im Monat, findet unter dem schönen Titel „Reinheitsverbot“ ein besonderes Craft Beer Highlight seine Kundschaft.

  • The Whiskey Bar at Brachmanns Galeron
  • Hein-Hoyer-Straße 60, 20359 Hamburg, Deutschland
  • Do. bis Sa. 20.30 – 1.00 Uhr 
  • Webseite 
Craft Beer light (Foto: StP)

Craft Beer light (Foto: StP)

.

Barley & Malt

Craft Beer aus Norddeutschland aus insgesamt 8 Zapfhähnen, plus mehr als 40 verschiedene Whiskeys und einige offene Weine – hier werden die froh, denen es vor allem um gute Getränke geht. Wobei: Gegen den Hunger hat’s auch schöne Sachen wie Pulled Pork Sandwiches etwa. Als Side-Dish sozusagen gibt es „leckere Kleinigkeiten“, live für die Augen sowie live Musik für die Ohren. Das Barley & Malt liegt in einer der letzte Straßen, die einen Eindruck vom Hamburg früherer Tage geben kann, mit Deerns und Jugens, Krabbengepuhle und Hafenfischerromantik und so. Gibt es eine passendere Umgebung für ein Craft Beer, wenn man sich in die Zeit vor Aufkommen der industriellen Bierproduktion zurückgesetzt fühlen möchte?

  • Barley & Malt
  • Deichstraße 36, 20459 Hamburg, Deutschland
  • Mo. und Di. ab 17 Uhr, Mi. bis Fr. ab 16 Uhr, Sa. und So. ab 13 Uhr
  • Webseite 
Das Barley & Malt - direkt am Rande der Hamburger Speicherstadt und unweit der Elbphilharmonie (Foto: StP)

Das Barley & Malt – direkt am Rande der Hamburger Speicherstadt und unweit der Elbphilharmonie (Foto: StP)

 

 

Eure liebste Craft Beer Bar Hamburg fehlt? Dann sagt uns schnell bescheid: Redaktion@hopfenhelden.de

Craft Beer Bars Hamburg

Nachts im Galopper des Jahres auf dem Schulterblatt. (Foto: StP)