Craft Beer in Bremen

Moin. Craft Beer in Bremen

Nina Anika Klotz

Wer bei „Bier in Bremen“ nur an Beck’s denkt, kennt sich halt nicht aus in der Hansestadt: Craft Beer in Bremen ist vielleicht kein „an jeder Ecke“-Ding, aber durchaus zu haben. Das sind die besten Shops, Bars und Kneipen dafür

Craft Beer in Bremen

Janka Bracke-Wolter, Bremer Craft Beer Pionierin, in ihrem Craft Beer Laden, dem Brolters. (Foto: NAK)

Brolters, Steintorviertel

Das Brolters ist eine echte, eine wirklich echte Herzensangelegenheit. Da steckt ganz viel Liebe drin. Überall. Im Ernst. Die Geschichte des Brolters fängt nämlich mit dem ersten Date von Janka Bracke und Frank Wolter an. Zu dem hat Frank, der seit Jahren einen Getränkehandel in der Hansestadt betreibt, ein Simcoe 3 von Riegele mitgebracht. „Ich war damals zwar schon Biertrinkerin, hatte aber keine Ahnung, welche Vielfalt es da gibt“, sagt Janka, „und dieses Bier, das fand ich so gut!“ Genauso Hals über Kopf wie die beiden sich verlieben, beschließen sie auch, zusammen etwas mit Bier zu machen: Kein ganzes Jahr nach diesem ersten Rendezvous heiraten die beiden, drei Tage später eröffnen sie ihren gemeinsamen Craft Beer Laden im Steintorviertel: das „Brolters- Ganz viel Bier“. Der Name ist übrigens eine Mischung ihrer beiden Nachnamen, Bracke und Wolter. Macht zusammen: Brolters.

Zwischen original 70er und 80er Möbeln und Dekoration (hier hat sich die gelernte Schauwerbegestalterin Janka ganz und gar ausgetobt) stehen rund 200 verschiedene Biere. Handverlesen. Mit viel Meinung und Rückgrat: Janka Bracke-Wolter ist kritisch, was Brauerei Sell-Outs und „crafty“ Craft Biere angeht. Als Kona etwa von AB-Inbev gekauft wurde, ist das Bier aus Hawaii aus den Regalen des Brolters in Bremen geflogen. „Und wenn ich am Ende nur noch Grebhahn’s, Mashsee und Buddelship hier verkaufe, ist mir das auch egal“, sagt sie und meint das auch so.
„Ich mag das sehr, dass es bei uns in Bremen keine Craft Beer ‚Szene‘ in dem Sinne gibt, dass Craft irgendwas mit Hipstern und besonders cool zu tun hat, sondern dass das Thema, so wie unser Laden auch, für alle total offen und zugänglich ist“, sagt Janka Bracke-Wolter. „Hier kommen Leute von 16 bis 80 rein.“ Besonders voll ist es an Verkostungsabenden und wenn Brauer selbst vorbei kommen, was einmal im Monat der Fall ist, um ihre Biere im Brolters vorzustellen.

  • Brolters – Ganz viel Bier
  • Vor dem Steintor 140, Bremen
  • Mo. bis Fr. 13 – 20 Uhr, Sa. 11 – 16 Uhr
  • Webseite
Craft Beer in Bremen

Ah, auch hier!? Brolters-Kunden kommen auch mal von anderen Stern, um hier Craft Beer zu kaufen. (Foto: NAK)

Heldenbar, Ostertor

Die Heldenbar ist zwar vielleicht nicht direkt als Craft Beer Bar gestartet, als im Oktober 2014 hier die Tore aufgingen, aber das Thema Craft Bier spielt schon eine ganz beachtliche Rolle. Solide und gar nicht kleine Auswahl an Flaschenbieren plus mindestens zwei Craft Biere am Hahn – das geht schon. Gemütliche und junge Location in zentrale Lage.

  • Heldenbar im Cinema Ostertor
  • Ostertorsteinweg 105, Bremen
  • So. bis Do. 16 – 0 Uhr, Fr./Sa. 16 – 3 Uhr
  • Webseite
Craft Beer in Bremen

Ausschank des Braugasthauses in der Union Brauerei (Foto: NAK)

Union Brauerei Bremen, Walle

In der wiedereröffneten Union Brauerei braut nicht nur die Braumeisterin Doreen Gaumann Tag für Tag handwerkliche Biere, sondern wird auch gutes Bier ausgeschenkt und getrunken. Im Braugasthaus und im Braugarten gibt es „regionale Küche und Biervielfalt“, im Union Brauerei Shop vor allem letzteres für „to go“ und allerlei Merch-Artikel, Gläser, T-Shirts und so weiter.

  • Braugasthaus Union Brauerei
  • Theodorstrasse 12-13, 28219 Bremen
  • Mo. bis Fr. ab 16 Uhr, Sa./So. ab 11 Uhr
  • Webseite
  • Brauerei Shop
  • Mo./Fr. 16 – 20 Uhr und Sa. 13 – 18 Uhr
Craft Beer in Bremen

Reichlich Platz für Hausmannskostiges und ordentliche Biere in der Union Brauerei Bremen. (Foto: NAK)

Rock und Wurst, Ostertor

Bratwurst, Burger, Steak – aber alles in gut, also im Sinne von gute Qualität. Kein Billu-Fleisch und Koch mit Ansprüchen usw. Dazu servieren sie Rock und Wurst eine ansehnliche Auswahl an Craft Beer in Bremen mit Brewdog, Störtebeker, Crew Republik etc.

  • Rock und Wurst
  • Am Dobben 35, Bremen
  • Di. bis Do. 18 – 24 Uhr, Fr./Sa. 18 – 2 Uhr, So. 18 -22 Uhr
  • Webseite

Lei – das Bistro, Viertel

Guter Kaffee passt bestens zu gutem Bier, deshalb hat sich die Chefin dieses süßen Cafés gedacht, ihre Karte einfach um ein paar Craft Biere zu erweitern. Damit ist das Plätzchen durchaus eines, an den sich bei der Suche nach Craft Beer in Bremen einmal Station machen lässt.

  • Lei – das Bistro
  • Sielwall 55/57, Bremen
  • Mo. bis Sa. ab 9 Uhr, So. ab 12 Uhr (bei Werder-Spielen)
  • Webseite

La Calma, Östliche Vorstadt

In erster Linie ist das La Calma ein Italiener. Die Pizzen sind hervorragend. Und der Besitzer macht sich Gedanken, was er den Bremern da so auftischt. Weil er ja auch nicht jeden x-beliebigen Wein serviert, fing er vor einiger Zeit an, auch seine Standardbiere in Frage zu stellen. Seitdem gibt es im La Calma eine kleine Auswahl an Craft Beer, Buddelship und Ratsherrn stehen immer auf der Karte.

  • La Calma
  • Bei den drei Pfählen 12, Bremen
  • Mo. bis Sa. ab 18 Uhr
  • Webseite
Craft Beer in Bremen

Mit viel Liebe insgesamt und zum Detail eingerichtet: das Brolters in Bremen. (Foto: NAK)