Hopfenstopfen, Kalthopfung, Dry-Hopping – was das ist und wie das geht

Dr. Christina Schönberger

Vor wenigen Jahren hätte man das Thema Dry-Hopping, das im Deutschen gerne Kalthopfung und manchmal noch Hopfenstopfen genannt wird, schnell zusammenfassen können: Das kommt von den Briten, das machen jetzt hauptsächlich die Amis und nach dem Deutschen Reinheitsgebot… hmm, weiß man nicht so recht… darf man’s, darf man’s nicht?

Wie kommt Hopfen ins Bier?

Dr. Christina Schönberger

„Just add some hops“ – wenn es mit der Königszutat des Biere nur so einfach wäre! Wie viel Hopfen ins Bier gehört, damit es am Ende nicht nur gut, sondern hervorragend schmeckt, ist in Wirklichkeit höhere Mathematik. Von wegen aus dem Handgelenk, Beutel auf, bisschen Hopfen reinballern und so. Dr. Christina Schönberger von der Barth-Haas Hops Academy erklärt ziemlich genau, wie’s wirklich geht.

Hopfenernte 2015
Wenn der Hopfen keine Dolde mehr ist…

Dr. Christina Schönberger

…dann wurde er weiterverarbeitet zu Hopfenpellets oder Hopfenextrakt. Aber was genau passiert dabei? Über die unterschiedlichen Formen von Hopfen

Hopfensorten
Die wichtigsten Hopfensorten auf einen Blick

Dr. Christina Schönberger

GASTBEITRAG: Wer ist dieser Amarillo, von dem immer alle reden? Und was hat er mit meinem Bier gemacht? Citra wie Zitrone? Und Equiwas? Dr. Christina Schönberger von der Barth-Haas Hops Academy erklärt die wichtigsten Craft-Beer-Hopfensorten

Craft Beer Hopfen
Was ist eigentlich Hopfen?

Dr. Christina Schönberger

GASTBEITRAG: Was wissen wir wirklich über Hopfen? Wo kommt er her, wie wächst er und warum riecht es beim Bierbrauen so verdächtig nach Kiffen? Dr. Christina Schönberger von der Hops Academy klärt auf.

Hopfenhandel
Wir müssen über Hopfen reden

Nina Anika Klotz

Amerikas Hopfenerzeuger schlagen Alarm: Ihnen gehe die Dolden aus. Wer ist Schuld an der Krise? Wird Craft Beer teurer? Wie funktioniert das globale Hopfenbusiness? Nachforschungen über das Geschäft mit einer besonderen Zutat