Craft Beer Geschenke

CRAFT BEER GESCHENKE: Tastings, Bücher, Gläser, Braukurse etc.

Nina Anika KlotzBier

 Zwei Bier zu verschenken ist schön, noch schöner sind Craft Beer Geschenke, bei denen um eineinhalb Ecken weitergedacht wurde. Wir haben die besten Ideen, einen Craft Beer Aficionado glücklich zu machen, hier einmal verglichen: Was? Für wen? Und was kostet das?

Braukurse

Sicher: Inzwischen ist die Craft Beer Bewegung so weit vorangekommen, dass es nicht mehr so einfach ist wie zu Beginn des Ganzen, als der Bierfreund in den USA der 1970er Jahren sich sagte: „Mensch, Bier, das kann man auch selber machen. Und zwar welches, das besser schmeckt als der langweilige Mist aus dem Supermarkt.“ Ob man heute nach nur einem Braukurs tatsächlich in der Lage ist, ein besseres Bier zu brauen? Fraglich. Aber darum geht es ja bei einem Braukurs auch nicht. Es geht darum, das Handwerk Bierbrauen besser zu verstehen. Und Spaß macht so etwas ehrlich gesagt auch, denn bei Braukursen ist immer ausreichend Zeit zur flüssigen Fortbildung. Sprich: Die Maische maischt halt und die Kurslinge verkosten. In der Regel sind Braukurse eine Tages füllende Veranstaltung, sowie ein Brautag eben auch von morgens bis abends geht. Danach kommt das Kursbier in Gär- und Lagertank und ein paar Wochen später das fertige Bier per DHL oder Selbstabholung nach Hause. Ein Craft Beer Geschenk, von dem man also lange etwas hat.
Craft Beer Geschenke Tasting

Craft Beer Geschenk: Tasting. Hier werden mehrere Biere nebeneinangestellt und verglichen, oft erfährt man viel über Marken, Macher und Herstellung der Biere und entdeckt spannende, geschmackliche Unterschiede. (Foto: StP)

Tastings

Craft Beer Tastings, also Verkostungen unterschiedlicher Biere, gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen und sind damit Craft Beer Geschenke für jedes Budget. Vom Einsteiger Craft Beer Kurs (ein gestopftes Lage, ein Pale Ale und zum Abschluss ein moderates IPA) bis hin zum superüberfortgeschrittenen Barrel aged Brett-Bier Tasting. Sowohl Craft Beer Geschäfte, Bars und Restaurants als auch Biersommeliers bieten solche Tastings für private Gruppen oder öffentlich an. Manchmal werden dazu Snacks gereicht, manchmal sogar etwas mehr (siehe Degustationsmenü) und manchmal liegt der Fokus auch auf dem Wesentlichen: dem Bier.
  • Craft Beer Tastings

  • Für wen: alle, die gerne mehr als ein Bier am Abend trinken
  • Wo: Shops, Kneipen, Bars, Restaurants, bei Biersommeliers (zur Suche unsere „Ultimative Craft Beer Map“)
  • Kosten: je nach Umfang sehr unterschiedlich; ab 15 Euro

Degustationsmenüs

Das Degustationsmenü ist eigentlich eine Weinsache: der Koch denkt sich drei bis 27 delikate Gänge aus, der Sommelier sucht und serviert dazu die jeweils passenden Weine. Dasselbe gibt es, der Craft Beer Bewegung sei Dank, mittlerweile auch mit Bier. Restaurants, die sich Craft Beer verschrieben haben oder  im Serviceteam jemanden mit einem großen Herzen für besseres Bier haben, bieten mehrgängige Menüs mit der entsprechenden Bierbegleitung an.
  • Craft Beer Menü

  • Für wen: alle, die wissen, wie wichtig eine gute Grundlage für einen gelungenen Bierabend ist
  • Wo: diverse Restaurants deutschlandweit (tolle Restaurants findet Ihr u.a. hier)
  • Kosten: unterschiedlich; ab 30 Euro
Craft Beer Geschenk

Craft Beer Geschenk: Menü. Bier-Places wie das Alte Mädchen in Hamburg servieren auf Wunsch zu jedem Gericht das passende Bier. Manchmal bieten sie aber auch ganze Menüs mit Bierbegleitung an. (Foto: StP)

Brauereiführungen

Die Brauereiführung ist der Augen öffnende Blick hinter die Kulissen. Hier kommt das Bier also hier! Ach, das ist dieses Malz. Und da schau her, hier passiert dieses „Hopfenstopfen“. Die meisten Craft Beer Brauer mit eigener Brauerei bieten Freunden ihrer Biere und Gästen solche Führungen an, manche regelmäßig, manche auf Anfrage. Kombiniert mit einem Kurztrip oder einem Wochenendausflug eines der  hübscheren Craft Beer Geschenke für Unternehmenslustige.
  • Brauerei-Führung

  • Für wen: neugierige Backstage-Besucher
  • Wo: in vielen Brauerei in Deutschland weit – in unserer Karte haben wir vermerkt, wer so etwas anbietet: Ultimative Craft Beer Map
  • Kosten: ab ca. 10 Euro; bei manchem Brauer auf gratis

Bücher

Lesen hat der Menschheit immer schon gut getan. Auch Bier wird besser, je mehr man darüber weiß, wie es gemacht wird, was drin ist, welche Bierstile es gibt…. Und: Bier und Lesen lassen sich wunderbar vereinen. Warum nicht diesen Winter mit einem fetten Stout in der Hand aufs Sofa setzen und ein Buch lesen? Wir haben hier für Euch ein paar sehr empfehlenswerte Bücher gesammelt.
  • Craft Beer Bücher

  • Für wen: alle, die sich nicht nur praktisch (Glas) sondern auch theoretisch (Buch) in Sachen Craft Beer fortbilden wollen
  • Wo: im Buchhandel
  • Kosten: ab ca. 12 Euro

Gläser

Gutes Bier aus guten Gläsern zu trinken ist verdammt wichtig. Wissen noch nicht alle, setzt sich aber langsam durch. Zum Glück! Denn so schmeckt das Bier einfach besser. Im Ernst! Wer’s nicht glaubt: ausprobieren. Es gibt mittlerweile einige Glasmacher, die sich speziell dem Thema Craft Beer gewidmet haben und eine eigene Glaskollektion für diesen Zweck herausgebracht haben mit Gläsern speziell für IPAs, Stouts, Weizenbiere. Das mag für den einen überkandidelt klingen, für den anderen sind solche Gläser die perfekten Craft Beer Geschenke.
  • Craft Beer Gläser

  • Für wen: alle, die’s ebenso stilvoll wie geschmackvoll mögen
  • Wo: im Fachhandel oder online
  • Kosten: Sets ab ca. 15 Euro

T-Shirts, Caps, Merchartikel

Das Brauerei-T-Shirt ist so etwas wie das moderne Band-T-Shirt. Insofern sind Shirts, Caps, Hoodies etc. hübsche Geschenke für den Aficionado, der damit beim nächsten Craft Beer Event bestens angezogen ist. Besonders die großen Brauereien aus den USA liegen gut im Rennen, aber auch der eine oder andere deutsche Craft Beer Brauer tut sich durch ein brillantes Händchen in Sachen Design hervor.
Und wer sich nicht in Bier kleiden will, der findet in den Merch-Bereichen der Brauereien auch allerlei anderes Gimmicks vom Schlüsselanhänger bis zum Flaschenöffner, über die Kronkorkensammelbox bis hin zum Biertagebuch.
  • Craft Beer Fan-Artikel

  • Für wen: Wahre Fans
  • Wo: Bei den Brauereien, auf Events oder im Internet
  • Kosten: je nach dem

Bierposter

Kunst! Warum nicht? Es lohnt sich im Bereich Bier & Kunst einfach mal ein bisschen umzuschauen, auch da kann, wer ein Auge für Schönes und Besonderes hat, das eine oder andere Geschenk entdecken.
 >>> Für Geizkragen: Unser Bierstilposter (da unten) bekommt Ihr für umme! Schickt eine Email an poster@hopfenhelden.de und wir schicken Euch ruckzuck das Poster in druckfähiger Auflösung 😉

  • Craft Beer Poster

  • Für wen: Craft Beer Fans mit weißen Wänden
  • Wo: Internet
  • Kosten: je nach dem, um 20 Euro gibt es schon was

Bierstile

 

Heimbrau-Stuff

Also wenn es einen schon gepackt hat, dann ist der Bedarf an „Zeug“ eigentlich unendlich. Einem leidenschaftlichen Hobbybrauer findet man bis ans Ende seiner Tage eigentlich immer tolle neue Geschenke. Das fängt freilich beim Equipment an, dass je nach Übung und Level stetig erweitert und upgegradet werden kann. Das geht weiter mit allerlei Gimmicks, wie den eigenen Etiketten oder – sehr schön – Bierglasuntersetzer mit dem Branding der Hobbybrauerei. Auch schön: Deko für den heimischen Braukeller. Braujournale. Und, und, und!
Ach, und wer noch keinen Hobbybrauer zuhause hat, der kann sich vielleicht einen machen, indem er/sie ihm/ihr in diesem Jahr mal ein allererstes, ganz schlichtes Heimbrauset (4 Liter mit einem Gärballon oder so) schenkt!

  • Heimbrau-Stuff

  • Für wen: Hobbybrauer und alle, die es in sich haben, welche zu werden
  • Wo: vornehmlich im Internet, offline Shops sind noch eher rar
  • Kosten: so viel du willst!