Craft Beer in Stuttgart

CRAFT BEER PLACES in Stuttgart: Heiligs Blechle! Das Leben ist eine Bier-Baustelle!

Thomas Lang

Wer gut bauen kann, der kann auch besser trinken: Thomas Lang, Stuttgarter Autor der Bierkrimis um den bierfesten Privatermittler Minkin“ (aktuell:“Goldbergs Heiliges Fass)“, empfiehlt die besten Bier Bars und Shops in Stuttgart.

We built this City! Nun ja, nicht unbedingt auf Rock‘n‘Roll. Stuttgart ist bekannt für Benz und Porsche, aber mittlerweile genauso für Stau, Feinstaub und Baustellen die nicht eben wenig zum städtischen Smog beitragen. Mit den Bier-Hotspots in der Stadt verhält es sich wie mit den Baustellen. Immer ist einer irgendwo am werkeln.

CAST-Brauerei – Baugenehmigung erteilt

Die spektakulärste Entwicklung im Stuttgarter Braubetrieb hat Daniel Bleicher mit der CAST-Brauerei genommen. Gegründet im Jahre 2010 in einem Hinterhof im Heusteigviertel. Der Name CAST steht für California und Stuttgart. Der Name ist Programm. Pale Ale, Indian Pale Ale und Weißbier sind seine Hauptsorten. Obergärige Bier, handwerklich gebraut, gerne mit amerikanischen Hopfensorten. Interpretiert das Pale Ale neu. Schwäbisch, wenn man so will. Mit Erfolg. 250 Hektoliter Bier hat Bleicher im Jahr 2014 produziert, 2015 hat er den Ausstoß fast verdoppelt. Trotzdem erinnerte die Vertriebstaktik lange an den verblichenen Sozialismus. Die Kästen wurden rationiert, zugeteilt. Bitte jeder nur einen Kasten! Seit März 2016 hat die CAST Brauerei ihr „Besucherzentrum“ geöffnet. Kann man dem Brauer über die Schulter sehen und die aktuellen Sorten vom Fass probieren. Unbedingt machen, solange dort noch gebraut wird. Vor wenigen Tagen haben Daniel Bleicher und sein Mitinhaber Zachary Clemens („Zac“) die Baugenehmigung für ihre neue Braustätte bekommen. Die wird in Feuerbach stehen, in „Little-Istanbul“, zwischen Köftebrätereien und türkischen Brautmodengeschäften. Eine spannende Nachbarschaft. Bau und Umzug sind bereits in vollem Gange.

  • CAST-Brauerei
  • Schlosserstr. 20/1, 70180 Stuttgart (derzeit noch)
  • Mi. bis Fr. 10 – 18:30 Uhr, Sa. 10 – 16 Uhr
  • Webseite 
Craft Beer in Stuttgart

Kraftpaules und -pauline: Ein Teil des illustren KRAFTPAULE-Teams. (Foto: NAK)

Kraftpaule

Im März 2016 hat Kraftpaule im Stuttgarter Osten in der Nähe zum Stöckach sein Craft Beer House eröffnet. Die Jungs von Kraftpaule um den unermüdlichen Thorsten Schwämmle sind als Biertrinker gestartet und haben aus ihrem Hobby einen Beruf gemacht. Sie organisieren seit 2016 jedes Frühjahr das super erfolgreiche Stuttgarter Craftbeer Festival mit internationalen Gästen und einem spektakulären
Rahmenprogramm. Das Kraftpaule ist eine Mischung aus Kneipe, Shop, Treffpunkt und Seminarraum. Hätte alles so schön sein können… Bis dem Kraftpaule im Mai 2018 per Gerichtsbeschluss der Ausschank untersagt wurde als Folge eines typisch schwäbischen Nachbarschaftstreits. („Der Wert der Immobilie wird gemindert durch eine Bierbar in der Nachbarschaft blablabla… „). Für wahre Hopfenhelden ist Aufgeben keine Alternative. Seit dem 14.12 wird das Bier an der Neckarstraße 132 ausgeschenkt. Nach kurzer, intensiver Suche und einer sensationellen Crowdfunding-Aktion kamen 25.000 Euro für den Umbau und die Zapfanlage zusammen. Oder um Thorsten Schwämmle zu zitieren: “Es fühlt sich unbeschreiblich an, dass wir etwas geschaffen haben, was den Leuten etwas bedeutet. Für uns ist
das ein enormer Rückenwind und ein gewaltiger Motivationsschub für die Neueröffnung.“

Schwerpunkt sind seit Februar 2019 auch im neuen Kraftpaule regionale vor allem Kleinbrauereien, hinzugekommen sind außerdem zwei eigene Biersorten. Der übrige Platz wird regelmäßig mit nationalen und internationalen Vertretern der Craftbeer Welt aufgefüllt. Zu Essen gibt es die bekannten, rustikalen Vesper mit hochwertigen Zutaten aus der Region.

  • Kraftpaule
  • Neckarstraße 132, 70190 Stuttgart
  • Telefon: 0711-50488662
Craft Beer in Stuttgart

Wir haben noch einen Platz an der Bar… im 87 in Bad Cannstatt (Foto: 87 – Restaurant und Eventlocation)

87 – Restaurant & Eventlocation

Wer es gerne etwas mondäner hat, der ist im „87“ in Stuttgart Bad Cannstatt gut aufgehoben. Das „87“ ist ein Restaurant mit amerikanischem Industrieambiente mit Jugendstilanklängen. Es wirbt mit der größten Bierkarte Stuttgarts. Die dürfte inzwischen aber wohl bei Kraftpaule zu finden sein. Immerhin gibt es im „87“ aber auch über 50 Biere, davon vier vom Fass. Zu Essen gibt es Burger, Steaks und amerikanische BBQ-Klassiker aus hochwertigen Zutaten. Preise einen Tick gehobener.

  • 87 Restaurant & Eventlocation
  • König-Karl-Straße 87, 70372 Stuttgart
  • Mo. 17.30 – 23 Uhr, Di. bis Do. 17.30 – 0 Uhr, Fr. / Sa, 17.30 – 1 Uhr, So. 10 – 14 Uhr (Brunch), 17.30 – 23 Uhr
  • Webseite

Bierothek

Die Bierothek hat am 10.10.2016 eröffnet! Der Standort Stuttgart hat sich schnell prächtig entwickelt. Und das Mitten im Zentrum Stuttgarts – auf der Königsstraße (im Erdgeschoss der Königsbau-Passagen). Am Anfang dachte man: Kann das gut gehen? 1A-Lage in der Stuttgarter Innenstadt, unweit der Königstrasse, gehört mit zu den teuersten Einzelhandelslagen in der Republik. Die Antwort: „Yes! „ Natürlich liegt es an der sehr guten Lage und Wirtschaftskraft, aber auch die Angestellten haben sich enthusiastisch mit dem Thema auseinander gesetzt
Stuttgart ist stark interessiert an einer größeren Biervielfalt. Beleg ist für Sebastian Stengel, den Store-Manager in Stuttgart, die sehr erfolgreiche Crowdfunding Kampagne vom Kraftpaule. Seiner Erfahrung nach sind die Kunden über die Stuttgarter Biermarken nicht
sonderlich begeistert. Oder um nochmal Sebastian zu zitieren:“Das hippe, junge Publikum ist eher konservativ beim Bierkonsum und trinkt Marken wie Wulle und Cluss, aber vor allem Schönbuch und das nur wenige Kilometer entfernt gebraute Cast sind populär.“ Mit dem Mon Petit Cafe und den unzähligen internationalen Gästen (besonders aus den USA) hat sich seiner Meinung nach in Stuttgart eine sehr interessierte Szene gebildet.

Und was ist geplant in der Bierohek? Dieses Jahr will man das Sortiment optimieren, mehr Themen – Verkostungen anbieten, Events mit Brauern veranstalten und schauen, was der Thematik gut tut.

  • Die Bierothek® Stuttgart
  • Königstraße 26, 70173 Stuttgart
  • Mo. bis Mi. 10-20 Uhr/ Do. bis Sa. 10-22 Uhr
  • Website

Ridmueller – Closed Shopping Mall

Sebastian Riedmüller mit seinem Crafbeershop Ridmueller im Fluxus hatte dem Thema Craftbeer in Stuttgart in 2015 einen echten Schub in der Stadt gegeben. Das Fluxus war mit seinen kleinen unabhängigen Läden/Imbissen ein alternativer Gegenentwurf zu den üblichen Shopping-Malls, die auf der ganzen Welt gleich lanweilen. Bis zur Jahresmitte 2018 war das so, dann war klar, der Investor, ein Porsche-Nachfahre, wird das Areal abreißen und neu bebauen. Kann ja nur schlechter werden. Riedmüller ist nach einem kurzen Craftbeer-Flirt mit der Nachbarstadt Ludwigsburg inzwischen der Liebe wegen nach Australien ausgewandert.

Was bleibt? Es bleibt alles anders

Dinkelacker-Schwabenbrau ist seit einigen Jahren wieder im Familienbesitz was dem Bier gut getan hat. Spielt seither die regionale Karte und hat die alte Stuttgarter Marke Wulle wiederbelebt. Das probiert man nach wie vor am besten vom Fass in Carls Brauhaus am Schlossplatz. Daneben gibt es einige Gasthausbrauereien. Unter anderem das Brauhaus Calwer Eck in der Calwer Straße, Sophie’s Brauhaus in der Marienstraße, die Wichtel-Hausbrauerei in Feuerbach und die Schönbuch Braumanufaktur. Letztere hat ihren Sitz in Böblingen und wird geführt von dem weitgereisten Bier-Nerd Werner Dinkelaker. Einer, der ein feines Näschen hat für Entwicklungen auf dem Biermarkt und inspirierte Vorträge zum Thema hält („What the hell is craftbeer“?). Seit ein paar Jahren betreibt die Braumanufaktur ein Brauhaus ebenfalls ganz in der Nähe vom Schlossplatz in der Bolzstrasse 10. Unbedingt das Naturtrübe probieren und nach dem Willybecher fragen. Darin kommt das Getränk zum Funkeln.

  • Schönbuch Braumanufaktur
  • Brauhaus Böblingen, Lange Strasse 20, 71032 Böblingen
  • Brauhaus Stuttgart, Bolzstrasse 10, 70173 Stuttgart
  • Brauhaus Calw, Auf dem Brühl 1, 75365 Calw
  • täglich 11 bis 24 Uhr
  • Webseite

Und noch ein paar Shopping-Tipps:

Imme 14 in der Immenhoferstrasse, Schlesinger in der Schlossstrasse, Fischlabor in der Ludwigstrasse. Kneipen mit einer Top Bierauswahl und klasse Essen zu vernünftigen Preisen. Die größte Auswahl an Craftbeer hat Heinrich 3000 in Kornwestheim mit mehr als 1000 Sorten. Dürfte mit die größte Bierauswahl in Deutschland haben. Eine gute Auswahl bietet die Bierhandlung sueffisant in Gärtringen von Martin Dambach.

Mehr Lesenwertes vom Autor Thomas Lang:

   
2 000 Jahre ging die Menschheit davon aus, dass Jesus und seine Jünger beim letzten Abendmahl ordentlich Wein gebechert hätten. Ihr kennt den Unsinn mit dem Heiligen Gral. Bullshit. Es war Cervisia, benannt nach der Feldgöttin Ceres. Neudeutsch? Bier. Und zwar mit ordentlich Bums. Die Kirche, der Weinpapst und die württembergische Weinmafia wollen das heilige Fass ein für alle Mal zerstören. Klingt wie eine Mischung aus Monty Python und Da Vinci Code? Ist es nicht. Es ist ernst. Bierernst. Gibt nur einen, der das Ding noch retten kann. Sagen wir mal so, Bruce Willis ist es nicht. Minkins dritter Zufall. Scheitern. Aufstehen. Besser Scheitern. Um es mit Samuel Beckett zu sagen. Der ein gutes Getränk im Übrigen zu schätzen wusste.