Bier als Weltkulturerbe? Foto: Martin Rolshausen
Mehr Bier als Weltkulturerbe?

Martin Rolshausen

Das Reinheitsgebot ist als Weltkulturerbe-Antrag gescheitert. Nun läuft der Versuch, es mit „handwerklichem Brauen“ nochmal zu probieren. Bringt das etwas?

Gösser Bierklinik Wien Foto: Martin Rolshausen
Der Vampir in der Bierklinik

Ludwig Silverlake

Wie eine Vampirgeschichte unseren Autor Ludwig Silverlake in die „Gösser Bierklinik“ lockte.

Marek Kaminski Foto: Martin Rolshausen
BrauBeviale – eine Momentaufnahme

Martin Rolshausen

Für die einen ist es eine Messe, auf der man sich über alles informieren kann, was mit Bier zu tun hat: Rohstoffe, Brau-, Abfüll- und Verpackungsanlagen, Reinigungssysteme, Ausbildungen, Interessengemeinschaften und natürlich Bier zum Probieren selbst. Für andere ist es wie ein Spaziergang durchs Heimatdorf: Man trifft ständig jemanden. Auf einige geht man …

Maisel ist „Brauerei des Jahres“

Martin Rolshausen

„Völlig überwältigt“ sind sie in Bayreuth und sie freuen sich „riesig“, die Frauen und Männer der Brauerei Gebr. Maisel. Grund: Bei der ersten von Meininger und Doemens ausgelobten Finest Beer Selection wurde Maisel zur deutschen „Brauerei des Jahres“ gekürt. „Wir konnten für gleich 7 unserer Biere über 90 von 100 möglichen Punkten erzielen, …

Ocean Beer
Ocean Beer will das Meer retten

Martin Rolshausen

Ocean Beer spendet 100 % seiner Gewinne, wie es sagt,  „an Initiativen, die sich für die Wiederherstellung und den Schutz der Weltmeere einsetzen“.

Beim Entwickeln des Kaffee-Biers, von links: Oli Lemke, Vera Neumann und Stefan Richter.
Coffee, Beer and Stories

Martin Rolshausen

Kaffee-Biere sind noch ein Nischenprodukt, aber werden offenbar immer beliebter.

Michéle Hengst, Berliner Berg Brauerei
Bier – nur für Berlin

Martin Rolshausen

Berliner Berg hat sich entschieden, nur noch im Umkreis von 50 Kilometern um den Schornstein der Brauerei Bier zu verkaufen.

Die besten Brauer Österreichs

Martin Rolshausen

Das mit den Bierstilen bei Wettbewerben ist nicht ganz so einfach, findet Rainer. Er und seine Partnerin Olivia haben zum Beispiel gerade den Preis für das beste amerikanische Ale bei der Austrian Beer Challenge (ABC) gewonnen. Die beiden brauen seit 2019 unter dem Namen „Pit & Pendulum Brewing“ für den Privatgebrauch – …

Cool Cats in Town

Martin Rolshausen

Vor einem Jahr sind sie offiziell durchgestartet: die Cool Cats in Town.

Camba Bavaria setzt auf die Dose

Martin Rolshausen

Für den ein oder anderen, der glaubt, dass alles, was mit deutschem Bier im Allgemeinen und bayerischem im Besonderen zu tun hat, in Stein gemeißelten ist und hell strahlenden Regeln unterliegt, ist Markus Lohner ein Schurke aus dem Reich der Finsternis. Der Mann hat sich doch tatsächlich schonmal übers sogenannte Reinheitsgebot hinweggesetzt …

Ein kleines schnuckeliges Biergut

Martin Rolshausen

Es gibt Brauereien, die geben viel Geld für Werbung aus, um uns zu erklären, dass sie Tradition haben und ein ganz tolles Bier. Es gibt Brauereien, die haben einen CEO, einen CFO, Führungskräfte für Corporate Affairs & ESG Sustainability, Mergers & Acquisitions, Supply Chain Support, Controlling, Accounting, Purchasing, Internal Audit, Revenue Management …

„ku brew“, Molkebier aus Tirol

Martin Rolshausen

Wenn er hätte Bier brauen wollen, wie fast alle anderen, dann hätte Christoph Bierol wohl nicht gegründet. Er und seine Frau Lisa verstehen die Biere, die sie auf dem Hof in Schwoich, einer kleinen Gemeinde bei Kufstein, brauen, als Unikate. Auf dem Hof wird nicht nur gebraut, es wird auch noch Landwirtschaft …

Wie der Wiener Strizzi auf die Rodauner Bierflasche kam

Martin Rolshausen

In manchen Momenten kommt es nicht nur darauf an, was in einer Flasche oder Dose drin ist, sondern auch, was drauf ist. Etiketten entscheiden nicht selten, welches Bier Menschen im Laden oder im Onlineshop kaufen. In einer Serie stellen wir an dieser Stelle Bier-Etiketten und ihre Geschichte vor. An den Blick des …

Schoppe Bräu braucht Hilfe – sehr dringend

Martin Rolshausen

Die Nachricht aus Berlin kommt nicht völlig überraschend. „Aktuell ist das Konsumklima etwas doof. Die Leute trinken kein teures Bier, wenn sie nicht wissen, ob sie die Stromrechnung bezahlen können. Corona, Krieg, kein Malz, weil die halbe Mälzerei in Quarantäne ist – wir hoffen, dass es aufhört, so lange müssen wir die …

Punktesysteme zur Bierbewertung – ein Bärendienst an Brauereien?

Sepp Wejwar

Bierbewertungen nach einem Punktesystem gibt es im deutschsprachigen Raum vielfach und seit einigen Jahren, etwa bei den Bier Trophies aus Frankfurt oder vom Falstaff. Diesen Herbst wird auch der Meininger Verlag einen Bewerb mit diesem Bewertungsschema versuchen und setzt dabei auf die Dienstleistung von Doemens. Die „Finest Beer Selection“ soll als Ersatz …

Im Herzen ein Belgier

Martin Rolshausen

Es ist Sonntagvormittag, im „Le Belge“ trudeln die ersten Gäste ein und Émile Vandervelde rotiert vermutlich in seinem Grab. So wie er das seit 85 Jahren tut, wie einige seiner Landleute spotten. Es ist über ein Jahrhundert her, seit der Sozialdemokrat sein Belgien in Gefahr sah – bedroht vom Alkoholismus. Émile Vandervelde …

Der Hopfen muss sterben

Martin Rolshausen

Von Luxemburg aus erobert das „Totenhopfen Brauhaus“ mit seinen kreativen Bieren Europa.

Beer handcrafted by Winemakers

Mathias Schön

Der Australier Christopher Chen und der Belgier Luc Van Loon stehen hinter der Marke „Chen + Van Loon“ mit ihrer Vision „Beer handcrafted by Winemakers“. Ein Gespräch mit den beiden heutigen Betreibern der Brauerei, Vater und Sohn, Luc und Jan Van Loon.

Eine neue Brauerei in Hamburg

Martin Rolshausen

„Am Billwerder Billdeich kehrt wieder Leben in die alte Schlachterei in der Hausnummer 36a ein. Statt Fleisch und wie zuletzt edlen Fisch gibt es demnächst spannende Biere.“ Das hat Christian Temme an diesem Freitag (11. August) mitgeteilt. Der 49-Jährige betreibt seit 2 Jahren den Bierspezialitäten-Handel „Braustättchen am Fischmarkt“ und hat nun mit …