Bierklärung
BIERKLÄRUNG: Erklär‘ mal Klärung

Robert Stangl

[SPONSORED] „Ih, da schwimmt ja was in meinem Bier!“ – Braumeister Robert Stangl erklärt, was Bierklärung ist, warum das bei manchen Bieren wichtig ist und wie das geht.

FUNKTIONELLER MEHRWERT: Bier mit Benefits

Nina Anika Klotz

Was bei den alkoholfreien Getränken ein Megatrend ist, kann man auch in Sachen Bier mal probieren: funktioneller Mehrwert. Zusatznutzen zum Durstlöschen. Der Drink, der schön, schlau, gesund und jung macht. Das Gewisse Extraplus. Hier ein paar Beispiele für Bier mit Benefits.

JoyBräu Titel
JOYBRÄU: Proteinbier für Pumper

Thomas Redders

Ab und zu entdeckst du so eine Neuheit und bist dir ganz sicher, dass die Nummer einen Haken hat. Alkoholfreies Proteinbier mit 21 Gramm Aminosäuren pro 0,33 Liter ist eben so eine Neuheit. Wie soll das gehen? Warum das? Und: Schmeckt das überhaupt? Das Hamburger Start-Up JoyBräu hat’s gewagt.

BIERGESCHICHTE: Reine Frauensache

Nina Anika Klotz

Bier ist älter als man vielleicht denkt. Schon vor den alten Ägyptern haben die Menschen so etwas ähnliches wie Bier gebraut oder, nun ja, fabriziert. Römer, Kelten und Germanen haben Bier getrunken und alle nach ihnen sowieso. Und Frauen in der Biergeschichte spielen eine ziemlich große Rolle.

KATER, HANGOVER und Co.: Viel hilft gegen zu viel

Clarissa Omiecienski

Wenn das letzte Bier schlecht war: Der Kater ist die dunkle Seite des Biergenusses und leider sehr real. Es gibt aber auch tausend mehr oder weniger verrückte Mittelchen dagegen – und manche helfen sogar wirklich.

Fruchtbier
FRUCHTBIER: Trinkt mehr Obst!

Nina Anika Klotz

Bevor es heißt „Bloß nicht!“  und Reinheitsgebot und so – Biere mit Frucht haben durchaus Tradition und können wahre Wunderwerke sein! Wissenswertes über eine spannende, vor allem belgische Bieridee. Fruchtbiere und Sauerbiere sind im Grunde eng verwandt: Beide gibt es so nämlich eigentlich nicht wirklich. Beide Begriffe sind schwammig und umstritten und …

LANDMALZ: Malz von da für Bier vom hier

Nina Anika Klotz

[SPONSORED POST] Der Agraringenieur Moritz Bartmer macht sich mit seinem Projekt LANDMALZ stark für richtig gutes Malz – und hat dafür eine eigene Mälzanlage entwickelt.

klarstein
STAMMWÜRZE: Was ist das eigentlich?

Thomas Redders

Es gibt sie einfach, diese Begriffe rund um’s Bier, die immer wieder auftauchen. Trotzdem weiß man häufig nicht so richtig was dahinter steckt. Heute: die Stammwürze.

HISTORISCHE BRAUGERSTE: Oldies, but goldies

Nina Anika Klotz

Dr. Christina Bantle, Gastprofessorin für Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde, Brandenburg, beschäftigt sich seit einiger Zeit mit dem Thema alte Braugerstensorten.

Brew-Date: Bier brauen mit Freunden

Clarissa Omiecienski

[SPONSORED POST] Einfach nur so abhängen mit Freunden ist schön. Zusammen tolle Sachen machen, ist aber noch schöner. Eine richtig tolle Sache zum Beispiel ist es, gemeinsam Bier zu brauen. Wir erklären, wie der Brautag mit Freunden perfekt wird.

HOPFENANBAU: Vom Hopfenspargel bis zur Doldenernte

Thomas Redders

Das Jahr in Hopfen: Wir waren zu Gast auf dem Hopfengut No.20 in Tettnang am Bodensee und haben und vom Agrarwissenschaftler Lukas Locher den Hopfenanbau erklären lassen. 
Hier das Wichtigste zusammengefasst

DUNKEL

Clarissa Omiecienski

Ein Dunkel ist ein Bier, das dir schmeckt, wenn du Malz magst, auf bayerische Klassiker stehst und gerne mal die „älteste, echte“ Biersorte der Welt probieren willst

Lars Marius Garshol
KVEIK: Fancy Hefe aus Norwegen

Thomas Redders

Kveik (gesprochen wie geschrieben) ist ein Hefe-Familie, die es ganz schön drauf hat: Spektakuläre Aromen, rasante Gärzeiten und eine enorme Alkoholtoleranz. Damit lässt sich doch arbeiten. Alles über die fancy Hefe aus Norwegen weiß Kveik-Forscher Lars Marius Garshol

GÄRUNG UND LAGERUNG BEIM HEIMBRAUEN: Und jetzt…? Warten.

Clarissa Omiecienski

[SPONSORED POST] Der Hobbybrauer erntet die Früchte seiner Arbeit nicht direkt: Zwischen Brautag und erstem Schluck liegen Wochen, Gär- und Lagerwochen. Dabei kann – unglücklicherweise – sehr viel schief gehen.

klarstein
HOBBYBRAUEN: Automat vs. Handarbeit

Clarissa Omiecienski

[SPONSORED POST] Wir testen zwei Klarstein Produkte zum Selberbrauen. Beim Brauautomat übernimmt die Maschine die Regie: Temperatur, Rühren, Läutern – alles ihr Spiel. Beim Maischekessel rühren wir selbst und versuchen die Temperatur im Griff zu halten. Echtes Handwerk versus „magical little machine“.

Branta Brauerei Porträt
BRANTA BRAUEREI: Von wegen friesisch-herb!

Thomas Redders

Wilde Hefen, Haushefen, Weinhefen – Carsten Jepsen braut in seiner Branta Brauerei verrückte Biere, nach denen Bierdeutschland ganz verrückt ist. Weil sie so ganz anders sind. Wir haben mit dem Mann von der Nordsee über sein ungewöhnliche Biersortiment gesprochen.

Grünhopfenbier
GLUTENFREIES BIER: Was ist das eigentlich?

Thomas Redders

Gibt’s das auch glutenfrei? Eine Frage, beendet durch dieses hippe Modewort (sprich: gluteeeeeeeen), die es schafft, jeder noch so freundlichen Servicekraft das Lachen aus dem Gesicht zu zaubern. Und das, obwohl kaum jemand so richtig weiß, was Gluten überhaupt ist – geschweige denn glutenfreies Bier.

Hefe Little Earth Project
BIERHEFE: Geschichte, Stämme und Besonderheiten

Thomas Redders

Was gärt, Alter? – Eigentlich ist es nicht zu erklären, warum die Hefe in der Bierproduktion oft ein bisschen unterschätzt wird. Schließlich bringt sie den Spaß ins Glas und macht aus Brotsaft Bier mit mehr oder weniger vielen Promillchen. Zugleich ist Bierhefe aber auch ein störrischer Akteur.  Wie Hefen arbeiten hat Dr. Fritz …

Wilde Biere
WILDE BIERE: Spontan spitze!

Thomas Redders

Bereit für was Neues? Also, eigentlich nicht neu, eher uralt. Aber äußerst ungewöhnlich. Selten. Besonders. Und wild! Sprechen wir mal über Wilde Biere. Ja, wild, wie unbändig, ungezügelt, überraschend – wild halt. Biere, bei denen ein wilder Mix aus Mikroorganismen seine Spuren hinterlässt. Wir glauben nämlich: Mischfermentation und spontan vergorene Biere werden …

sloah
SLOSH: Ein neuer Hobbybrauwettbewerb für Berlin

Clarissa Omiecienski

Eigentlich könnte die Berliner Heimbrauszene mal wieder einen Wettbewerb und vor allem ein Event rund um das schönste aller Hobbies gebrauchen. So dachten sich das auch Christian Glaeser und Tim Hauke, Gründer von The Mash Pit, einem sozusagen Coworking Space fürs Bierbrauen. Die Antwort ist kurz und knackig: SLOSH.

THE MASH PIT: Das neue Bier-Gefühl

Clarissa Omiecienski

Alleine Heimbrauen ist vielleicht schlau (mehr Bier für mich!), aber nicht schön. So wie es sich zusammen besser trinkt, maischt und kocht und füllt es sich gemeinsam auch irgendwie netter.  Tim Hauke und Christian Gläser haben sich deshalb etwas zum Rudelbrauen ausgedacht: The Mash Pit, eine Art Coworking Space für Hobbybrauer im Norden Berlins

Granitfass Steinfass
GRANITBIER: Bier aus dem Granitfass

Thomas Redders

Wein aus dem Granitfass ist gerade total en vogue. In der gehobenen Gastronomie gehören die „Steinweine“ auf jede Weinkarte. Aber Bier aus dem Granitfass? Eigentlich noch viel abgefahrener, bisher dennoch eher die Seltenheit. Und das obwohl der Naturstein eine Menge Einsatzmöglichkeiten rund ums Bier bietet. Das Fass ist dabei nur das i-Tüpfelchen. …

Treber
TREBER: Ist das lecker oder kann das weg?

Kai Haacker

Wo gehobelt wird, das wissen alle, da fallen Späne. Und wo gebraut wird? Da bleibt Treber, der matschige, braune Rest vom Fest. Aber: Müll ist das nicht! Biokraftstoff, Schweinefutter, lecker Schwarzbrot – mit Treber kann man einiges anfangen.

Historisches Malz Schoppmeier
HISTORISCHES MALZ: Was ist das eigentlich?

Thomas Redders

Früher war alles besser, sagt Oma. Alles! Aber: Auch das Malz? Wilhelm Schoppmeier meint: Ja! Er ist Deutschlands führender Experte in Sachen historische Malze. Aber was ist eigentlich historisches Malz? Wer verwendet es schon? Und welche Vor- und Nachteile bringt’s?

Ausbildung mit Bier Hörsaal TU Berlin
BERUFSWAHL: Ausbildung mit Bier? Ziemlich gute Idee!

Thomas Redders

Mal ganz ehrlich, wer träumt denn nicht davon, sein Geld mit Bier zu verdienen – ob als BrauerIn und MälzerIn, als Brauerei- und Getränketechnologe oder als Biersommelier. Es gibt viele Wege, sich auf einen Beruf in der Bierindustrie vorzubereiten. Die Suche nach der passenden Ausbildung mit Bier stellt sich aber häufig etwas komplizierter dar.

biercocktails
BIERCOCKTAILS: Cocktails frisch gezapft!

Nina Anika Klotz

Biercocktails sind eine hervorragende Möglichkeit, sich vom Gin-Tonic- Einheitsgewäsch der anderen Mixologen abzugrenzen und lohnen sich für den Wirt gleich doppelt. Und wenn man ein paar Grundregeln beachtet, sind sie auch gar nicht schwer zu machen.

Ale und Lager
ALE UND LAGER: Was ist was?

Thomas Redders

Die Antwort mag für viele ganz einfach klingen: Ale ist obergäriges Bier, Lager untergäriges! Aber vielleicht steckt noch ein bisschen mehr dahinter. Ale und Lager – es geht um Geschichte und Regionen. Mit der Einordnung der Hefe und der unterschiedlichen Gärtemperatur kann man die Frage nach dem Unterschied zwischen Ale und Lager …