WIR BAUEN EINE BRAUEREI – Teil 3: Produkte und Qualität. Mehr, mehr, besser, besser!

Nina Anika Klotz

From Zero to Hero: Der Saarländer Julian Bach beschließt, aus dem Braugasthaus seiner Eltern eine richtige, echte Craft Bier Brauerei zu machen. Mit anständig großem Sudhaus, sexy Marketing, verdammt gutem Bier. Klingt super? Wird es auch. Bestimmt. Sind halt nur echt viele, kleine Schritte. Und manchmal muss man auch springen. Hoch und weit.
Wir begleiten den Gründer von Bach’s Braumanufaktur in Neuenkirchen ein ganzes Jahr lang mit einem Videotagebuch durch die Höhen, Tiefen und den Bierschaum eines Craft Beer Startups on the rise.

Das sollte jetzt nicht als Überraschung kommen: Es geht ums Bier.
Gutes Bier zu machen ist extrem wichtig, wenn man mit einer Brauerei Erfolg haben will.

Wobei gut allein auch nicht alles ist. Und überhaupt, was ist schon gut? Julian Bach berichtet, dass in seiner Bierwerdung auch entscheidend war, mit seinen Bieren aus der Masse herauszustechen. Und dazu gehört auch, dass man mal aneckt.

Bier mit Fruit Loops? Jap, hat er gemacht. Nicht die schlechteste Idee, erzählt er heut!

Das Videotagebuch „Wir bauen eine Brauerei“ wird über das ganze kommende Jahr fortgeführt. Einmal pro Monat berichtet Julian Bach, wo er und seine Brauerei stehen, mit welchen Fragen und Themen sie sich gerade beschäftigen.

Hier geht es zu den Teil 1:Wie alles begann und Teil 2: Marketing