Der Erzberg ruft: eine Brauerei, fast geschenkt

Martin Rolshausen

Mit dem Angebot des Wassermanns fing alles an: Den ersten Bewohnern des Erzbachtals war es gelungen, ihn mit einem mit Pech bestrichenen Mantel einzufangen. Für seine Freilassung bot er ihnen, so heißt es in der Sage, Folgendes an: „Gold für 10 Jahr’, Silber für Hundert Jahr’ oder Eisen für immerdar!“ Die Bewohner …

Gereift auf der Insel

Martin Rolshausen

Der Chef – immer wieder kommt Frank Lucas auf den Chef zu sprechen. Dass auf seinem Poloshirt nur sein Vorname steht, das habe der Chef so festgelegt. Nachnahmen sind hier Nebensache. Die Lage der Branche sei schwierig, ja. Aber der Chef sage immer: „Es gibt keine Probleme, sondern nur Herausforderungen.“ Auch das, …

Oliver Wesseloh
Kehrwieder nimmt Kurs auf den Hamburger Hafen

Martin Rolshausen

Oliver Wesseloh wirkt ganz entspannt. Dazu hat er auch allen Grund. Über 100 verschiedene Biere hat er im vergangenen Jahrzehnt gebraut, über 40 internationale Auszeichnungen hat er bekommen. Olli Wesseloh ist Weltmeister der Biersommeliers und hat ein Buch geschrieben. Er sei dankbar für das, was seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter und er geschafft …

Olli Schmökel und Ricky Nagel
„Ihr seid der Wahnsinn!“

Martin Rolshausen

Wäre das Ganze ein Eishockeyspiel (und damit kennen sich Ricky Nagel und Olli Schmökel sehr gut aus), dann würden sich jetzt alle in den Armen liegen und das Unfassbare feiern: Ein schwieriges Spiel wurde gewonnen – nicht nur, weil die Mannschaft alles gegeben hat, sondern weil die Fans sie zum Sieg getragen …

Solidaritäts-Bier für die Ukraine

Martin Rolshausen

Bier hat Bedeutung – über das Durstlöschen hinaus. Nico Döring und seine Mitstreiter vom Atelier Vrai (einigen auch bekannt als Atelier der Braukünste) glauben sogar „daran, dass Bier nicht einfach nur ein Getränk ist, sondern auch etwas bewegen kann“. Und zwar nichts Geringeres, als „die Welt ein bisschen besser machen“. Denn für …

Bierwandern in Berlin
Bierwandern in Berlin

Martin Rolshausen

Bierwandern in Berlin ist ein neues Buch für Touristen, die die deutsche Hauptstadt besuchen und gerne Bier trinken und wandern.

Wenn der Craft-Kraken zwinkert

Martin Rolshausen

Von links: Alexander Beinhauer von Next Level Brewing, Mario Pessenlehner von der Interessengemeinschaft der Bierkonsumenten in Österreich (IG Bier) und Johannes Grohs von Next Level Brewing. Foto: Martin Rolshausen

Superfreunde feiern mit Freunden

Martin Rolshausen

Im House of Superfreunde wird gefeiert – und dazu haben sich nicht nur viele Fans von deren Bier, sondern auch einige befreundete Brauereien angesagt. Unter anderem To Øl aus Dänemark, Verdant aus Großbritannien, Brewdog aus Berlin, Budweiser Budvar aus Tschechien und Stone Brewing aus Kalifornien sind am 2. und 3. Juni in …

Der Belgier - so nennt sich die Marke, die der Belgier Raf Toté in Wien etabliert hat. Foto: Martin Rolshausen
Wie aus Liebe und Mut Bier wird

Martin Rolshausen

„Liebe wird aus Mut gemacht“, heißt es. Manchmal wächst Mut aber auch aus Liebe. Anders ist es nicht zu erklären, dass der Belgier Raf Toté sich in Wien getraut hat, belgische Biere zu brauen und damit erfolgreich ist. Es ist der letzte Freitag im Januar. Vor einer ehemaligen Klavierfabrik im Südwesten von …

Die Hopfenhelden melden sich nach kurzer Kreativpause zurück

Martin Rolshausen

10 Jahre nach seiner Gründung startet das reichweitenstärkste deutschsprachige Bier-Magazin Hopfenhelden neu durch. Im Sommer vergangenen Jahres hat der Bamberger Bierspezialitätenhändler Bierothek® das Berliner Online-Magazin übernommen. Damals bereits versicherte Bierothek®-Gründer Christian Klemenz: Hopfenhelden soll als eigenständige Medienmarke weitergeführt werden und wie bisher journalistisch und unabhängig über die deutschsprachige Bierszene berichten. Dieses Versprechen …

„Ich habe nicht erwartet, dass das explodiert hier – nicht in Berlin“

Martin Rolshausen

Abgesänge auf sogenanntes Craft Beer gab es in letzter Zeit einige. Aber ist der Kampf um besondere Biere in Deutschland wirklich verloren beziehungsweise Kreativbier in einer Nische verschwunden, aus der es nicht mehr rauskommt und an Bedeutung verliert? Eine Spurensuche in Berlin. Ein neuer Brauer kommt in die Stadt, bringt eine Idee …

SCHNIEKE: „Big dreams to stay small!“

Thomas Redders

Eigentlich muss dabei etwas Großes rauskommen, wenn Seba Pfister, Braumeister bei Straßenbräu, und Erik Mell, Braumeister bei Vagabund, ein eigenes Bier-Projekt starten. Eigentlich könnte man aber auch meinen, dass Seba und Erik im Moment ziemlich ausgelastet sind und nicht noch ein zusätzliches Projekt brauchen. Denn sowohl Straßenbräu als auch Vagabund sind vor …

Titel Fuerst Wiacek
FUERST WIACEK: Die lange Suche hat ein Ende

Thomas Redders

Jetzt erst recht: Fünf Jahre hat es gedauert, bis Georg Fürst und Lukasz Wiacek, die Männer hinter Fuerst Wiacek, endlich die eigene Brauerei bauen konnten. Und jetzt ist es soweit. Trotz komplizierter Suche, trotz eigener Finanzierung ohne Investoren und vor allem trotz eines turbulenten Corona-Jahres. „Mittlerweile stehen die Wände, das Dach ist …

WIR BAUEN EINE BRAUEREI – Teil 4: On Tap? Online!

Nina Anika Klotz

From Zero to Hero: Der Saarländer Julian Bach beschließt, aus dem Braugasthaus seiner Eltern eine richtige, echte Craft Bier Brauerei zu machen. Mit anständig großem Sudhaus, sexy Marketing, verdammt gutem Bier. Klingt super? Wird es auch. Bestimmt. Sind halt nur echt viele, kleine Schritte. Und manchmal muss man auch springen. Hoch und weit.Wir begleiten …

VAGABUND BRAUEREI: Vagabund no more

Thomas Redders

„It’s been said that a vagabond is a wanderer, a nomad with no home.“ So geschrieben steht es auf der Homepage der Vagabund Brauerei. Und doch schreitet jetzt, nach jahrelanger Planung, der Bau der neuen Heimat – das Vagabund Kesselhaus – mit großen Schritten voran. Die Vagabund Brauerei findet endlich ihr neues Zuhause. …

Marc Rauschmann Braufactum
BRAUFACTUM: „Da geht noch mehr!“

Nina Anika Klotz

Braufactum-Gründer Dr. Marc Rauschmann blickt er zurück und schaut nach vorn, spricht über Hype Cycles und den Einstieg von AB Inbev ins deutsche Craft Beer Feld

BRAUDER: Die Allesselbermacher

Thomas Bassen

Nur Bier brauen, ist nicht genug, finden die drei Jungs von Brauder aus Bargteheide bei Hamburg. Sie wollen auch die Zutaten selbst herstellen. Wollen von Anfang bis Ende an der Wertschöpfungskette der Bierherstellung beteiligt sein. Einfach, weil es bockt. Zu Besuch im vielleicht nördlichsten Hopfengarten Deutschlands.

OMNIPOLLO: „Wir wollen Bier zu Popkultur machen“

Nina Anika Klotz

Die Schweden Henok Fentie und Karl Grandin hatten, als sie 2010 Omnipollo gründeten, weit mehr vor, als gutes Bier in hübschen Flaschen zu verkaufen. Bier muss schicker werden, finden sie. Auch in Deutschland. Im Herbst 2019 eröffnen sie ihre erste nicht-schwedische Bar – in Hamburg. Nachdem Henok Fentie ein paar Jahre lang …

STIEGL-BRAUEREI: Aus Tradition innovativ

Claudia Doyle

Wer seit über 500 Jahren Bier braut, der hat wahrlich eine gefestigte Marke und einen treuen Kundenstamm. Doch das heißt nicht, dass man als alter Hase im Geschäft aus Angst vor Zurückweisung nur die immer gleichen Biere brauen darf. Wie es anders geht, zeigt die Salzburger Stiegl Brauerei.